Frank Winter

„Solange besser möglich ist, ist gut nicht genug“
(Fußballlegende Dettmar Cramer)

Frank Winter bei Xing


Die Vita von Frank Winter

Geboren wurde ich am 21.09.1971 in Schwerte.

Nach meinem Abitur im Jahr 1991 begann ich die Ausbildung als Steuerfachangestellter, die ich im Januar 1994 abschloss.

Durch regelmäßige und gezielte Fort- und Weiterbildungen habe ich mich steuerlich immer auf dem Laufenden gehalten und im März 2001 vor der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe die Prüfung als Steuerfachwirt erfolgreich abgelegt.

Nach einer Erholungspause begann ich im März 2003 nebenberuflich mit der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen, das ich am 28.02.2005 vor dem Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen erfolgreich bestanden habe.

Einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit habe ich auf die Optimierung von Unternehmensstrukturen und Umwandlungen gelegt.

Meine private Leidenschaft ist der Fußball, mein treuer Hund Fido und neuerdings auch das Vereins- und Schützenwesen.

 

Fortbildungsnachweise:

 Abschlüsse & Steuererklärungen 2013 für KapG, PersG und Einzelunternehmen, IFU-Institut
 Die Bewertung von Unternehmen und Gesellschaftsanteilen: „Stellschrauben“ & Gestaltungsmöglichkeiten, IFU-Institut
 Notwendige Steuergestaltung zum Jahresende 2013, IFU-Institut
 Schwerter Hospizlauf 2013
 Der Familienpool als attraktives Steuersparmodell, IFU-Institut
 Steuererklärungen und Jahresabschlüsse 2012, IFU-Institut
 Fortbildungsnachweis 2012, DATEV eG
 Fortbildungsnachweis 2012, DATEV eG
 Fortbildungsnachweis 2012, Steuerberaterverband e.V.
 Steueroptimierte Nachfolgemodelle 2012/2013, IFU-Institut
 iDZ Zertifikat „Fachberater für Existenzgründer“
 Die GmbH & Co.KG im Steuer- und Gesellschaftsrecht, NWB
 Gründung und Wachstum – Unterstützung bei der Unternehmensfinanzierung, KfW Akademie
 LGH Beraterforum 2012
 Der neue Umwandlungssteuererlass, IFU-Institut
 Unternehmensbewertung, DATEV eG
 Fortbildungsnachweis 2011, Steuerberaterverband e.V.
 Fortbildungsnachweis 2011, DATEV eG
 Listung Beratungsprogramm Wirtschaft NRW, LGH / IBP